Live [^] Chat Software

CRS im Hotelgewerbe

Das Konzept der sozialen Verantwortung der Unternehmen hat sich schon seit einigen Jahren in polnischen Firmen etabliert. Dieser amerikanische Trend findet auch in Polen viele Anhänger. Was allerdings dieses Konzept genau bedeutet, wissen die Unternehmen meistens kaum. Daher werden CRS- Maßnahmen oft nur „nebenbei" im Rahmen von PR-Aktionen durchgeführt. Was ist eigentlich CSR? Welche Maßnahmen sollen im Rahmen der Entwicklungsstrategie von CRS in kleinen und in großen Unternehmen getroffen werden? Antworten auf diese Fragen kennt Michał Świgost, Direktor für Vertrieb und Marketing der Hotelkette Qubus.

Was ist CSR (Corporate social responsibility) ?

Es fällt nicht leicht, diesen Begriff eindeutig zu definieren. Es kann gesagt werden, die soziale Verantwortung der Unternehmen besteht darin, dass die Unternehmen wissen, wie sich ihre Tätigkeit auf die Gesellschaft und Umwelt auswirkt und sie diese Verantwortung übernehmen. Es geht hier nicht nur um Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, Umweltvorschriften, sowie sozialen und ethischen Normen, die im jeweiligen Land oder in der sozialen Gruppe gelten, sondern auch um Durchführung von Maßnahmen, mit denen gemeinsame Werte in der Gesellschaft geschaffen werden. Die soziale Verantwortung der Unternehmen hat auch zum Ziel, negative Auswirkungen der unternehmerischen Tätigkeit zu erkennen, zu verhindern und auch zu reduzieren. Bei CSR handelt es sich dabei nicht um ein Konzept, das ausschließlich bei großen Unternehmen verfolgt wird. Auch in Kleinunternehmen findet dieser Ansatz Anwendung. Es kommt nur auf geeignete Instrumente, jeweilige Bedürfnisse, Präferenzen bzw. die Größe des Unternehmens an.

Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

Die Tätigkeit des Unternehmens muss unter Einhaltung der Rechtsvorschriften, bestimmten fachlichen Grundsätzen, sowie jeweiligen firmeninternen Regeln erfolgen. Das Grundprinzip ist dabei die Achtung der Menschenrechte in Bezug auf alle Mitarbeiter, Handelspartner und Wettbewerber. Die genannten Prinzipien sind auch unzertrennlich mit Grundsätzen ethischer Unternehmensführung verbunden. Dazu zählen: Einhaltung der Verträge und Verpflichtungen gegenüber den Handelspartnern sowie Unterhaltung von guten Kontakten. Was den Wettbewerb angeht, sollen die sozial verantwortlichen Unternehmen einen unlauteren Wettbewerb vermeiden. Darunter sind z.B. Kopieren von Produkten, Verletzung des Markennamens, unfaire Verhandlungen sowie schmutzige PR-Aktionen zu verstehen.

Regelmäßige und faire Vergütung sowie Achtung der Arbeitnehmerrechte

Diese Grundsätze scheinen selbstverständlich zu sein. Leider werden sie bei vielen Unternehmen weiterhin nicht beachtet. Bei regelmäßiger Zahlung einer fairen Vergütung fühlen sich die Mitarbeiter sicher. Dies wirkt sich auch positiv auf die gesamte Arbeitseffizienz. Wichtig sind zudem die Höhe der Vergütung, sowie die Tatsache, dass die Mitarbeiter mit einem Arbeitsvertrag eingestellt werden. Außer normaler Vergütungen wird den Beschäftigen im Qubus Hotel auch ein modernes Anreizsystem angeboten. Unsere Leitlinien zeigen dem Personal deutlich, welche Maßnahmen am wichtigsten sind und welche Ergebnisse erreicht werden sollen. Unser Ansatz in diesem Bereich spielt zudem eine äußerst wichtige Rolle bei der Umsetzung eines einheitlichen Konzepts für die Entwicklung des ganzen Unternehmens.

Entwicklung freundlicher Personalpolitik

Die oben genannten Faktoren stellen eine Voraussetzung für die ordnungsgemäße Tätigkeit des Unternehmens dar. Eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens erfordert allerdings Investitionen in freundliche Personalpolitik. Es sind schließlich die Mitarbeiter, die das Unternehmen schaffen. Durch ihre Engagement, Erfahrung und Kompetenzen wird das Ansehen des Unternehmens aufgebaut und Vertrauen an die Firma geschaffen. Daher lohnt es sich, für die Bedürfnisse der Mitarbeiter offen zu sein. Im Rahmen dieses Konzeptes ist es auch wichtig, für Mitarbeiter eine geeignete Berufslaufbahn zu schaffen, Schulungen anzubieten, die ihre persönliche Entfaltung ermöglichen, sowie zusätzliche Leistungen zu gewährleisten. So werden in der Hotelkette Qubus folgende Programme durchgeführt: „Ołówkowe" (Zuschüsse zu Schulbüchern) und „Prymus" (Wettbewerb für unsere Mitarbeiter, die zugleich studieren). Zudem bieten wir unseren Mitarbeitern private Gesundheitsversorgung, was sich mittlerweile großer Popularität erfreut. Im Qubus Hotel werden auch viele Instrumente zur Erleichterung der internen Kommunikation eingesetzt. Dabei handelt es sich um Newsletter, Integrations- und Projektreffen, Mitteilungen und Schulungen auf einer E-Learning-Plattform sowie Nutzung des sog. Intranets bei der täglichen Arbeit.

Umweltschutz / Reduzierung der negativen Auswirkungen auf die Umwelt

Voraussetzung für den Umweltschutz ist das Wissen, welche negativen Auswirkungen für die Umwelt von der Firma ausgehen. Dies ist besonders in der Förderindustrie wichtig, wo mit erheblichen Auswirkungen für die Umwelt zu rechnen ist. Im Hotelgewerbe spielt dagegen vor allem Energie- und Wasserverbrauch eine wichtige Rolle. Außerdem prüfen wir regelmäßig die Konzentration der Reinigungsmittel. Auf den Zimmern finden die Gäste Prospekte mit Tipps zum Wassersparen. In allen Hotels werden allmählich alte Glühbirnen durch energiesparende Beleuchtung ersetzt.

Engagement des Unternehmens im sozialem Bereich / auf lokaler Ebene

Gerade in diesem Bereich sind die Unternehmen im Rahmen ihrer PR-Aktionen besonders aktiv. Allerdings handelt es sich hier meistens um einzelne Projekte und nicht um ein strategisches Vorgehen. Im Qubus Hotel werden dagegen diese Maßnahmen auf vielen Ebenen durchgeführt. So z.B. haben wir in den letzten 2 Jahren viele Annehmlichkeiten für Kinder eingeführt. Daher erhielten 6 unsere Hotels das Zertifikat „Familienfreundliches Hotel". Zwei weitere bewerben sich um diese Auszeichnung in diesem Jahr. In bestimmten Hotels wurden zusätzlich Workshops für Kinder aus lokalen Kindergärten und Schulen veranstaltet. Im Hotel Legnica hat der Küchenchef den Kindern beigebracht, wie eine Pizza gebacken wird. Im Qubus Hotel Bielsko-Biała wurden Workshops mit dem Titel „Der kleine Hotelier" veranstaltet, an denen sich über 300 Kinder aus umliegenden Kindergärten beteiligten. Die kleinen Gäste haben das Hotel besichtigt und sich mit Arbeit in bestimmten Abteilungen des Hotels vertraut gemacht. Schon seit über einem Jahr fördern wir 2 Kinder im Rahmen des Projekts „Akademie der Zukunft".Für die Schützlinge der Akademie haben wir daher Workshops im Bereich Hotelgewerbe organisiert. Dadurch wird in die Bildung der Kinder investiert. So hoffen wir, dass manche von ihnen künftig diese Berufslaufbahn wählen. Als Engagement im sozialen Bereich gilt auch die Tatsache, dass das Unternehmen auf dem lokalen Markt als guter und geschätzter Arbeitgeber gilt.

Verantwortung in der Lieferkette / Leistungsqualität

Wer die Lieferkette außer Acht lässt, geht ein erhebliches Geschäftsrisiko ein. Unsere Kunden stellen immer höhere Anforderungen. Dabei ist ihnen nicht nur die beste Leistungsqualität wichtig. Sie legen auch Wert auf Entscheidungen, die auf dem gesamten Lebenszyklus der Produkte getroffen werden. Daher arbeitet Qubus Hotel ausschließlich mit bewährten Lieferanten zusammen. In der Abteilung Gastronomie finden zudem Schulungen und externe Audits zum Thema Lebenszyklus der Produkte, Arbeitsschutz, sowie Zertifizierung nach ISO und HACCP statt. Auch die Förderung lokaler Unternehmer liegt uns sehr am Herzen. Gerne arbeiten wir mit lokalen Partnern zusammen, deren Erzeugnisse und Herstellungsmethoden unsere hohen Anforderungen erfüllen. Dadurch werden von uns auch Kleinunternehmen und regionale Produkte gefördert.