Live [^] Chat Software

Etagendienst in Qubus Hotel

Was schafft eigentlich eine gute Atmosphäre im Hotel und bewirkt, dass die Gäste zurückkommen? Wie sollte ein Hotelzimmer gerichtet werden, damit sich der Gast wie zu Hause fühlt? Schließlich: Wer sorgt eigentlich für Ordnung im Hotel und warum spielt der Etagendient eine so wichtige Rolle? Die Antworten auf diese Fragen kennt Frau Dorota Dziedzic, Etagendienst - Hauptspezialistin in der Qubus Hotel Kette.

Entscheiden sich die Gäste, ein Zimmer in jeweiligem Hotel zu buchen, so zahlen sie für Qualität, Saubarkeit und den perfekten Service. Dies wird später genau beim Aufenthalt geprüft. Ein sauberes, wohlriechendes Zimmer, bequeme Betten und elegantes Badezimmer - diese Kriterien sind oft für die Bewertung des Hotels entscheidend. Der Etagendienst spielt daher eine der bedeutendsten Rollen beim Verkauf des wichtigsten Hotelprodukts, dh. einer komfortablen Übernachtung in Standard- Zimmern und Appartements.

WELCHE AUFGABEN HAT GENAU DER ETAGENDIENST?

Zu den wichtigsten Aufgaben des Etagendienstes gehört das Sauberhalten der Gästezimmer. Dazu gehören u.a. Wäschewechsel, sowie Führen von Listen der Wäsche der, Handtücher, sowie Auslegen von Hausprospekten. Die Mitarbeiter des Etagendienstes informieren ihre Vorgesetzen über die festgestellten Mängel und Fehler auf den Zimmern, sowie melden und registrieren Gegenstände, die durch Hotelgäste vergessen wurden. Zudem sind sie zuständig für Kontakte mit der Wäscherei, sowie Erfüllung der Gästewünsche, z.B. in Bezug auf zusätzliches Aufräumen, zusätzliche Handtücher usw. Der Etagendienst ist zudem verantwortlich für das Sauberhalten von allgemein zugänglichen Räumen, wie etwa Fluren, Aufzüge, Garderoben oder Toiletten.

BEISPIELE FÜR UNGEWÖHNLICHE KUNDENWÜNSCHE

In den 17 Jahren des Bestehens unserer Hotelkette haben die Mitarbeiter des Etagendienstes schon Tausende von Kundenwünschen erfüllt. Einige davon waren recht ungewöhnlich. Einmal bestellte ein Hotelgast für seinen Hund eine Mahlzeit, die in Schüsseln auf dem Tablett serviert werden sollte. Wir haben auch 6 zusätzliche Kissen auf das Zimmer geliefert, sowie Knöpfe an Hemde angenäht.

GELTENDE STANDARDS IM ETAGENDIENST

Eines der wichtigsten Verfahren im Etagendienst ist das Aufräumen der Zimmer. Zuerst werden die Fenster geöffnet, dann Mülleimer im Zimmer und im Badzimmer geleert, sowie Inhalt der Minibar geprüft. Danach werden benutzte Bettwäsche und Handtüchern in den Wäschewagen gelegt, das Bett neu bezogen und das Badezimmer aufgeräumt. Anschließend erfolgt Stabsaugen und Stauabwischen. Danach werden noch neue Handtücher und Hausprospekte ausgelegt sowie Mineralwasser nachgefüllt. Am Ende wird die Zimmerausstattung geprüft. Werden keine Mängel festgestellt, so kann das Zimmer wieder gebucht werden.

Auf den Zimmern findet man oft unterschiedliche Gegenstände, die von den Gästen vergessen wurden. Meistens sind das diverse Ladegeräte (Telefon-, Notebook-, Rasierapparat-, Zahnbürste- Ladegeräte usw.), Kosmetika, Schmuck, Kleidung, Geld oder Dokumente. Manchmal gibt es auch lustige Überraschungen. Einmal haben die Gäste z.B. einen Kohlkopf und einige Grablichter im Schrank gelassen. In jedem solchen Fall wird vom Etagendienst das Verfahren zur Registrierung von Fundsachen angewandt. Der Vorgesetze und die Hotelrezeption werden über jeden gefundenen Gegenstand in Kenntnis gesetzt. Es wird danach geprüft, ob der Gast das Hotel bereits verlassen hat. Ist es nicht der Fall, so wird ihm die Fundsache bei der Abreise zurückgegeben. Ist der Gast schon abgereist, wird der vergessene Gegenstand genau im Fundsachen - Bericht beschrieben.

Ewelina Szlufik, im Etagendienst seit 2013.
„Die Verfahren für das Aufräumen der Zimmer sind eindeutig und helfen mir sehr bei meiner täglichen Arbeit. Dadurch erziele ich auch bessere Ergebnisse. Das, was ich im Qubus Hotel beim Aufräumen gelernt habe, tue ich auch zu Hause. Dadurch wird das Aufräumen leichter, schneller und effektiver"

Halina Boruszka, im Etagendienst seit 2003.
„Die Verfahren für das Aufräumen der Zimmer legen die Reihenfolge jeweiliger Tätigkeiten fest. Damit kann keine Fläche vergessen werden. Mit Erfolg setze ich diese Lösungen auch zu Hause ein. Manchmal wird bei mir zu Hause gelächelt, wenn ich z.B. das Toilettenpapier in ein Dreieck falte oder die Armatur putze"

SCHULUNGEN FÜR MITARBEITER

Jede neue Person, die im Etagendienst eingestellt wird, wird durch den Leiter bzw. den Spezialisten geschult. Die Schulung dauert 3 Monate und endet mit einem Test. Die Schulungsverfahren werden aufgrund mehrjähriger Erfahrungen bei der Arbeit des Etagendienstes erarbeitet. Dabei wird auch den Bemerkungen unserer Gäste Rechnung getragen.

HABEN SIE SCHON GEWUSST?

In der ganzen Qubus Hotel Kette gibt es 1462 Zimmer. Im Jahre 2012 waren wir an 5. Stelle unter den 30. größten Hotelketten in Polen (Bericht der Fachzeitschrift „Hotelarz" „Hotelmarkt in Polen im Jahre 2012").

In allen unseren Hotels gibt es über 4000 antiallergische Kissen und Bettdecken, die regelmäßig desinfiziert werden. Wir verfügen auch über 2448 Betten und 6296 Handtücher.

Ein Zimmermädchen räumt im Durchschnitt rund 210 Zimmer jährlich. Das Aufräumen des Zimmers dauert ca. 20-30 Minuten. Das Durchschnittsalter der Mitarbeiter des Etagendienstes liegt im Qubus Hotel bei 42 Jahren.

Wir sind eine Firma, das sich auch im Bereich der Umweltprüfung für das Konzept der sozialen Verantwortung der Unternehmen einsetzt. Daher vermeiden wir umweltbelastende Verpackungen, indem wir Konzentrate einsetzen. Einmal im Monat wird die Konzentration der Reinigungsmittel kontrolliert. Und im Badezimmer finden die Gäste Informationen dazu, wie sie am besten Wasser sparen können.