Live [^] Chat Software

Sehenswürdigkeiten der Stadt

Dank ihrer reichen Geschichte ist Liegnitz eine Stadt mit außergewöhnlicher Atmosphäre. Es gibt hier viele wertvolle Sehenswürdigkeiten, die die Zeit überdauert haben und sind gut erhalten geblieben.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Stadt:

               


Kathedralkirche St. Peter und Paul (Kościół św. Piotra i Pawła) befindet sich in Liegnitz am Domplatz. Sie wurde in den Jahren 1333-1380 erbaut und ist heute ein Zentrum des religiösen Lebens. 

Früher wurde die Kathedrale die Hauptkirche der Stadt genannt und jetzt wird sie als Pseudobasilika bezeichnet. Das älteste Kunstwerk der sakralen Kunst von unschätzbarem Wert ist das Taufbecken aus silbernem Bronze.



Das Piasten Schloss (Zamek Piastowski) ist sowohl das wichtigste als auch das prachtvollste Gebäude in Liegnitz. Und gleichzeitig auch eines der ältesten Palais, die sich in Polen befinden.

Das Palais ist die erste und mächtigste gemauerte Festung, die auf den polnischen Gebieten entstand. Zur Zeit haben dort ihren Sitz viele Schulen, sowie eine Bibliothek, die große Sammlungen aus aller Welt verbirgt.





Die Ritterakademie (Akademia Rycerska) ist eine der prächtigsten und am besten erhaltenen Sehenswürdigkeiten des österreichischen Barocks, die sich in Polen befinden.

Das Gebäude wurde nach dem Plan vom Wiener Architekten Emanuel Fischer von Erlach errichtet.

Einst war das eine Schule, die die jungen Jungen gebildet hat.




Der Stadtpark in Liegntz  (Park Miejski w Legnicy) ist der älteste und der größte Park in Liegnitz. Er liegt im Stadtzentrum und seine Gesamtfläche betragt sogar 58 Hektar.

Von seiner Form ähnelt der Park einem Rechteck und wird von zahlreichen wegen und Alleen durchquert. Der Stadtpark in Liegnitz gehört zu einer Gruppe der schönsten Grünanlagen im westlichen Polen.



Marienkirche ist eine der schönsten Ort im Zentrum von Liegnitz, die älteste Liegnitzer Kirche, die reiche Geschichte verbundene mit Schlesien hat. Ihre größte Vorteile sind vor allem historische Orgel, die von der K.G. Weigles Arbeiterin aus Stuttgart in 1914 wurde geschaffen. Seit Jahren finden zahlreiche Konzerte und Orgelfestivals in der Kirche statt.
Überdies ist Glasfenstergalerie das Markenzeichen der Kirche, die biblische und historische Szenen, die mit Schlesiengeschichte verbunden sind, vorstellen.
Nächste touristische Attraktion ist sicherlich Aussichtsturm, derfür Besucher schon zugänglich ist.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Stadtbesichtigung!


Die hier gezeigten Bilder stammen alle aus Wikipedia