Live [^] Chat Software

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Zielona Góra wird eine Weinstadt genannt. Seit über 700 Jahren ist diese Stadt für den Weinanbau bekannt und das sieht man jedes Jahr während einer Weinlese, die Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Die günstige Lage der Stadt in der Nähe von internationalen Straßen schafft außerdem gute Bedingungen für die Entwicklung der Touristik und der Wirtschaft.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Stadt:

               


Das Palmenhaus (Palmiarnia) befindet sich auf dem Weinberg (Winne Wzgórze) und ist eine der erkennbarsten touristischen Attraktionen sowohl in der Stadt als auch in der ganzen Woiwodschaft Lebus.

Im Palmenhaus kann man über 200 Gattungen von exotischen Pflanzen bewundern, unter anderem die größte Dattelpalme in Europa. Man kann hier auch verschiedene Tiergattungen sehen, wie z.B. Wasserschildkröten und Aquarienfische.    



Kapelle auf dem Weinberg befindet sich an der Alina-Str. 17. Sie wurde in Grünberg nach dem Jahr 1314 gebaut, als Zeichen des Dankes für die Betreuung die Bewohner von Grünberg, die die Pest überlebt haben sowie zur Ehre der Heiligen Mutter Gottes. Im 19.

Jahrhundert war die Kapelle das Eigentum von einem Grüneberger Winzer, der hier Wein hergestellt hat. Heutzutage dient das Gebäude als die katholische Pfarrkirche zur Erhöhung des Hl. Kreuzes.





Die Konkathedrale St. Hedwig (Konkatedra św. Jadwigi) ist das älteste erhaltene Bauwerk der Stadt und wurde im 13. Jahrhundert vom Herzog Konrad der I. im Gotikstil fertiggestellt.

In der Kirche ist der Chor aus dem 17. Jahrhundert (im Barockstil) erhalten geblieben, der die Gemälde von den Heiligen darstellt.

 



Das Speedwaystadion (Stadion Żużlowy) befindet sich an der Wroclawska-Str. 69 und gehört dem Grünberger Speedwayverein.

Das Stadion entstand 1926 und ist zur Zeit das größte Stadion in Grünberg - es fasst 14.000 Zuschauer. Ein dort stattfindender Speedway-Wettbewerb kann gute und spannende Unterhaltung auch für Touristen bringen.




Die hier gezeigten Bilder stammen alle aus Wikipedia
Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Stadtbesichtigung!